Kompetent und liebevoll betreut – in der eigenen Wohnung

Wir betreuen Sie 7 Tage in der Woche.

Im Notfall sind wir jederzeit für Sie erreichbar.

 

Wenn Sie die Hilfe eines Pflegedienstes benötigen, sind Sie bei uns in guten Händen. Die examinierten Fachkräfte der Sozialstation betreuen Sie nach neuesten medizinisch-pflegerischen Erkenntnissen – und mit viel Herzlichkeit. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich fürsorglich um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen. Sie ermöglichen Ihnen, weiterhin in Ihrer gewohnten Umgebung zu leben.

Mit einer ganzen Reihe von Leistungen möchten wir dazu beitragen, Ihr Leben so angenehm wie möglich gestalten:

Grundpflege
Behandlungspflege
Verhinderungspflege
Versorgung von Stoma-Anlagen
Moderne Wundversorgung
Medizinische Fußpflege
Vermeiden von Krankenhaus-Aufenthalten
Versorgung nach ambulanten Operationen
Palliativpflege

 

Grundpflege

Hilfe beim Duschen, Ankleiden, Essen etc.



Alter und Krankheit bringen es mit sich, dass einem wichtige Dinge des täglichen Lebens nicht mehr so leicht fallen. Machen Sie sich deshalb keine Sorgen! Die Katholische Sozialstation ist für Sie da.

Wir helfen Ihnen bei der Körperpflege, beim Duschen und Baden. Beim Gang zur Toilette, beim Aufstehen und beim Ins-Bett-gehen. Beim Anziehen und beim Essen.

Wir sorgen dafür, dass Sie genügend trinken, bequem liegen und vieles mehr.

Natürlich haben unsere freundlichen Mitarbeiter für Sie immer ein offenes Ohr – ob es nun um Alltägliches, um große oder kleine Sorgen geht.

Dass unsere Kollegen all das, was sie mit Ihnen besprechen oder bei Ihnen sehen, vertraulich behandeln, ist eine Selbstverständlichkeit.

 

Behandlungspflege

Wir verabreichen Medikamente, kontrollieren Blutdruck/Blutzucker, wechseln Verbände u.v.a.


Wenn Ihr Arzt Ihnen die Betreuung durch einen Pflegedienst empfiehlt, ist die Katholische Sozialstation der richtige Partner für Sie. Denn bei uns werden Sie ausschließlich von examinierten Altenpflegerinnen/-pflegern und Krankenschwestern/-pflegern versorgt. Damit ist garantiert, dass die Anordnungen des Doktors vorschriftsmäßig umgesetzt werden.

Unsere Mitarbeiter erledigen alle Aufgaben der Behandlungspflege professionell und routiniert: sie verabreichen Injektionen und Infusionen; sie wechseln Verbände, kontrollieren Blutdruck und Blutzucker; sie übernehmen die Katheterversorgung, überwachen künstliche Ernährung und vieles andere mehr.

Bei all diesen Maßnahmen ist es uns wichtig, Sie ebenso kompetent wie liebevoll zu versorgen – Sie so zu pflegen, wie wir selbst gepflegt werden möchten.

Zu einer sinnvollen Behandlung gehört für uns aber auch das Einbeziehen der Angehörigen. Wir bieten Ihnen Informationen und Anleitungen zur Betreuung des Pflegebedürftigen und schulen Sie individuell zuhause. Wir führen zudem Beratungsgespräche nach Vorgabe des Pflegeversicherungsgesetzes durch.

 

Verhinderungspflege

Ersatz für pflegende Angehörige



Sie versorgen einen kranken oder pflegebedürftigen Angehörigen? Dann haben Sie sich über ein großes Problem sicher schon Gedanken gemacht: Was ist, wenn Sie krank werden oder unbedingt einmal Urlaub brauchen?

Wenden Sie sich in diesem Fall einfach an uns. Wir stellen sicher, dass Ihr Angehöriger in dieser Phase zuverlässig betreut wird. Einer unserer geschulten Mitarbeiter umsorgt den Patienten fachkundig und mit viel Herzlichkeit. So können Sie in aller Ruhe wieder gesund werden. Oder Ihren wohlverdienten Urlaub genießen.

 

Versorgung von Stoma-Anlagen

Bei uns sind Patienten mit künstlichem Darmausgang in guter Obhut



Bei der Versorgung von Stoma-Anlagen sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. So ist Sauberkeit garantiert und Entzündungen werden vermieden.

Unsere erfahrenen Altenpflegerinnen und Krankenschwestern übernehmen diese Aufgabe. Gern sprechen wir mit Ihnen ab, wann unsere Mitarbeiterinnen zu Ihnen kommen und das System wechseln. Ein kurzer Anruf genügt und wir regeln alles Notwendige.

 

Moderne Wundversorgung

Wunden behandeln und verhindern – unsere Spezialistin ist für Sie da



Zu den Beschwernissen im Leben alter und kranker Menschen gehören häufig unangenehme und schmerzhafte Wunden. Um bei diesem Problem gezielt helfen zu können, wurde eine unserer Mitarbeiterinnen zur Wundberaterin weitergebildet.

Die Fachkraft sorgt wann immer es nötig ist dafür, dass Wunden umgehend und vorschriftsmäßig behandelt werden. Sie nimmt dazu Kontakt mit dem zuständigen Arzt auf und bespricht mit ihm die Therapie. Hat der Doktor entsprechende Maßnahmen festgelegt, kümmert sich unsere Mitarbeiterin um die Umsetzung. Und in regelmäßigen Wund-Visiten überwacht sie den Heilungsprozess.

Der entscheidende Vorteil für unsere Klienten: Durch die gezielte Behandlung werden Schmerzen zügig gelindert und die Heilung geht schneller vonstatten.

 

Medizinische Fußpflege

Wir sorgen für gesunde und gepflegte Füße



Für ältere und kranke Menschen ist die Pflege der Füße nicht mehr so einfach. Denn wenn die Beweglichkeit nachlässt, kann man sich den Füßen nicht mehr so widmen wie in jungen Jahren.

Medizinische Fußpflege ist deshalb sehr ratsam. Bei der Katholischen Sozialstation hilft Ihnen eine speziell ausgebildete Fachkraft auf vielfältige Weise: Nach eingehender Untersuchung schneidet und feilt sie Ihre Nägel. Solle es erforderlich sein, behandelt sie eingewachsene Nägel, entfernt Hornhaut oder Hühneraugen. Darüber hinaus cremt Sie Ihre Füße ein und massiert sie. Nach einer solchen Behandlung stellt sich ein wohliges Gefühl ein.

Zum Spektrum unserer Fußpflegerin gehört aber auch die Beratung. Probleme oder Schmerzen lassen sich durch ihre fachkundigen Empfehlungen oft schnell abstellen und von vornherein vermeiden.

 

Vermeiden von Krankenhaus-Aufenthalten

Beste medizinische Betreuung – zuhause statt in der Klinik



Die stationäre Behandlung in einer Klinik macht vielen Menschen Angst – und ist manchmal gar nicht notwendig.

Durch die medizinisch-pflegerischen Angebote Ihrer Katholischen Sozialstation besteht in vielen Fällen die Möglichkeit, Sie in den eigenen vier Wänden zu versorgen – und Sie nach einer Operation früher zu entlassen. Denn unsere Krankenschwestern und Altenpflegerinnen sind ausgebildet, Ihnen Spritzen zu geben, Medikamente zu verabreichen, Wunden zu versorgen, Katheter zu legen und vieles mehr.

Besprechen Sie deshalb mit Ihrem Arzt und mit uns, ob ein anstehender Krankenhausaufenthalt vermieden oder verkürzt werden kann. Wir beraten Sie gern!

 

Versorgung nach ambulanten Operationen

Damit Sie das Krankenhaus schneller verlassen können



Nach einer Operation ist professionelle Betreuung von höchster Wichtigkeit. Kompetente Pflege beschleunigt den Heilungsprozess und hilft, Unannehmlichkeiten und Schmerzen zu vermeiden.

Bei der Katholischen Sozialstation sind Sie nach einer ambulanten Behandlung in besten Händen. Ob es um Injektionen geht, ob Medikamente genau dosiert oder Verbände fachmännisch gewechselt werden müssen – unsere examinierten Pflegerinnen und Pfleger setzen die Anweisungen des Arztes präzise um. Der entscheidende Vorteil für Sie: Die Behandlung kann statt im Krankenhaus bei Ihnen zu Hause erfolgen. Das heißt: Sie werden die Klinik früher verlassen.

 

Palliativpflege

Liebevolle Versorgung von Schwerstkranken und Sterbenden



Zu den Spezialisierungen unserer Mitarbeiter gehört auch Fachwissen im Bereich der Palliativpflege. Damit sind wir in der Lage, Schwerstkranke und Sterbende in ihrer eigenen Wohnung fachgerecht und angemessen zu betreuen – und ihnen so den Aufenthalt im Krankenhaus zu ersparen.

Unsere Altenpflegerinnen bzw. Krankenschwestern setzen die Anordnungen des verantwortlichen Arztes eins zu eins um. Von besonderer Bedeutung ist dabei eine professionelle Schmerztherapie.

Wir legen zudem Wert auf eine unserem christlichen Menschenbild gemäße, liebevolle Versorgung des Sterbenden. Und es ist uns wichtig, dem Patienten ein würdevolles Sterben zu ermöglichen.

Die Palliativpflege schließt die Betreuung des Ehepartners und enger Angehöriger ausdrücklich ein. Wir unterstützen sie in emotionaler Hinsicht und mit praktischer Hilfe, soweit diese schwierige Phase das zulässt.